0351 478950  Weberplatz 2, 01217 Dresden

Tiefbaufacharbeiter

§66 BBiG/§42m HwO

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre (Blockunterricht)

Ausbildungsschwerpunkte:

-Straßenbauarbeiten
-Rohrleitungsarbeiten
-Kanalbauarbeiten

Voraussetzungen:

-Gute Allgemeinbildung
-Technisches Verständnis
-Körperliche Belastung
-Teamfähigkeit
-Zuverlässigkeit
-Geduld und Ausdauer
-Selbstständiges Arbeiten

Tätigkeiten im Beruf:

Tiefbaufacharbeiter führen je nach Ausbildungsschwerpunkt Straßen-, Rohrleitungs- oder Kanaltiefbauarbeiten aus. Sie stellen Baugruben, Gräben sowie Verkehrswege und Verkehrsflächen her und bauen Ver- und Entsorgungssysteme ein. Im Schwerpunkt Straßenbauarbeiten legen sie z.B. Böschungen und Randbefestigungen an, pflastern Gehwege und asphaltieren Straßen. Im Schwerpunkt Rohrleitungsbauarbeiten verlegen sie Rohre für Gas- und Wasserleitungen und stellen Kabelschächte her. Tiefbaufacharbeiter mit dem Schwerpunkt Kanalbauarbeiten verlegen Betonrohre und bauen Einstiegsschächte.

Ausbildungsinhalte:

*Neubau und Sanierung von Verkehrswegen
*Verlegung von Rohrleitungen
*Herstellung von Entwässerungseinrichtungen

Beschäftigungsbetriebe:

-In Betrieben des Tiefbaugewerbes
-In Betrieben der Wasserversorgung und Abwasserwirtschaft
-In Unternehmen des Straßen- und Schienenverkehrs

Ansprechpartner: Herr Hinze hinze.r@gesa-ag.de

Auch diese Seite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz gibt es hier: Datenschutz